Jugendgruppe

Jugendgruppe

Die acht ältesten Jugendlichen wohnen im Erdgeschoss des Westflügels. Hier gelten andere Regeln als im Rest des Heim: Die Jugendlichen dürfen mehr als die Kleinen, haben aber auch besondere Aufgaben. Zum Beispiel arrangieren sie Stühle für die Abendfeier, helfen beim Wocheneinkauf für das gesamte Heim oder organisieren gruppenübergreifende Abendveranstaltungen. Die Gruppe bereitet die Jugendlichen auf ihr Erwachsensein vor. Betreuer Winfried Plachky: »Wir achten darauf, was die Jugendlichen gut können und worin sie gefördert werden müssen. Durch eine gezielte Mitarbeiterschulung tragen wir den besonderen Bedürfnissen der Jugendlichen Rechnung. Die Eltern unterstützen wir bei der Suche nach einer geeigneten Nachfolgeeinrichtung.«

Tanzen am Donnerstag

Donnerstags treffen sich die größeren Kinder und die Jugendlichen um 19 Uhr zum Volkstanz. Regelmäßig kommt Besuch aus dem Ottihof. Das ist ein Wohnheim für Erwachsene, wo ein Teil der Bonnewitzer Jugendlichen später sein neues Zuhause findet. Zu live gespielten Akkordeon- und Geigenklängen werden neue Tänze einstudiert und bekannte geübt. Abends wird gemeinsam gesungen, manchmal mit Gitarrenbegleitung, und eine Geschichte vorgelesen. Später sitzen die Jugendlichen am Tisch im Wohnzimmer, malen oder machen ein Spiel. Wer müde ist, geht ins Bett. Um 21.30 Uhr ist Nachtruhe für alle, nur die Nachtbereitschaft bleibt wach.